Monat: Januar 2016

Kürzere Strecke, sehr viel weniger Ampeln, komplett stausicher: Die Radstrecke durch den Stadtwald
Blau markiert der Weg an der Haunstetter Str entlang. Rot der kürzeste Weg durch den Stadtwald (mit den diversen möglichen Abzweigungen)

Kürzer. Grüner. Sauberer.

Genau deshalb ist der Stadtwald das Großartigste, was uns Augsburger RadlerInnen passieren kann. Und genau deshalb sollte die vorhandene Strecke dort auch konsequent weiter verbessert werden: Fahrbahnsanierung: dringend notwendig, um aus einer alten, zufällig vorhandenen Strecke ein ernsthaftes Angebot zu machen, der man ansieht, dass…
Statt Trennlinie nun gemeinsamer Raum für FußgängerInnen und RadfahrerInnen – innerorts untypisch.
Abgefräster Bordstein. Warum nur über die Hälfte der Gehsteigbreite bleibt geheim.
Ob man eine Umdeklarierung hier nicht für nötig erachtete oder noch ansteht – keine Ahnung. Gehsteigbreite ist dieselbe.

Ist gemischt besser als getrennt?

Im Zuge der Sanierung eines Abschnitts des Gehsteigs stadteinwärts an der Neuburger Straße in der Hammerschmiede wurde eine wie ich finde interessante – wenngleich letztlich akademische – Entscheidung getroffen. Der ehemalige Trennstreifen zwischen Rad- und Fußweg wurde entfernt und der gesamte Weg stattdessen als gemischter…
Wen kümmert es schon, ob kleine Kinder oder die Bewohner des Seniorenheims den abgesenkten Randstein brauchen …
Freie Sichtachse an der Ausfahrt der Tiefgarage … nicht.
Gleiche Ausfahrt, Blick in die andere Richtung. Auch dicht. Verkehr kann gar nicht rechtzeitig bemerkt werden.

Der Raubbau an öffentlichem Raum

Die Stadt Augsburg ist derzeit also dabei, die Stellplatzsatzung zu überarbeiten. Dass eine solche Änderung nur Neubauten betrifft ist das eine, weshalb die bestehende Satzung in zahlreichen Vierteln zu den heutigen Zuständen geführt hat ist hoffentlich das andere, das man in der politischen Balgerei nicht vergisst.…