Monat: Februar 2016

Danke, dass du Rad fährst!

Stell dir vor, du bist auf dem Weg in die Arbeit, stehst an einer Ampel und jemand sagt zu dir: "Hey, willst du einen Kaffee? Einen Tee? Vielleicht ein Stück Kuchen?". Und warum? Weil dieser jemand meint, dass er Danke sagen wolle, weil du diesen…
Am Ende des Radwegs scheinen alle die Vorfahrt achten zu müssen – Abbieger und Radfahrer gleichzeitig
"Desire Lanes" möchte ich den Trampelpfad lieber nicht nennen, aber viele scheinen diesen der Fahrbahn vorzuziehen.
Ein Schulterblick bringt nur wenig Erhellendes mit sich – vielleicht fahren auch deshalb viele neben der Fahrbahn weiter?
Ein verwittertes Schild weist einsam auf RadfahrerInnen hin, zu einer Markierung will man sich nicht hinreißen lassen.
Fahrbahn kreuzen direkt am Kurvenausgang ist unter den Freizeitbeschäftigungen ganz weit vorne.

Verloren im Wellenburg-Dreieck

Der Radelschwabe hat freundlicherweise einmal ausprobiert, wie weit man mit der Ausnahmeregel "Wenn ein Radweg nicht benutzbar ist, darf man auf die Fahrbahn ausweichen" kommt. Wie zu erwarten war, ist ein unasphaltierter Radweg im Dauerschneeregen in den Augen der Polizei "nicht faktisch unbenutzbar". Ganz ungeachtet dieses…

Vom Licht ins Dunkel

Wer hier ein bisschen mitliest weiß vielleicht: Die Strecke durch den Stadtwald liegt mir besonders am Herzen. Sie machte mir den Schritt zum Alltagsfahrer besonders leicht. Sie ist kaum länger als die Strecke an der Haunstetter Straße entlang, dafür unendlich viel schöner und entspannter. Und…

Kreuzung Hollandaise

Bas Bergervoet hat dieses Video von Bicycle Dutch mit deutschem Text eingesprochen, womit es hervorragend zum Teilen mit Jedermann taugt. Aus Augsburger Sicht finde ich es doppelt interessant, da die Stadt in der glücklichen (?) Lage ist, demnächst aufgrund der geplanten Straßenbahnlinie 5 durch die Bgm.-Ackermann-Str.…
Der linksseitige Rad-/Fußweg an der Universitätsstraße entlang. Durch ein explizites Fahrbahnverbot verbindlich zu nutzen.
So sieht das meist aus, wenn ein PKW ausfährt – rauf auf den (nur im Bild markierten) Radweg
Dass PKW so weit ausfahren hängt sicher auch mit der geschlossenen Parkreihe zusammen. Wer sieht das ankommende Auto links?
Schon vor den Parkplatzein-/ausfahrten gibt es Konfliktpotenzial: Für Abbieger fehlt die Markierung, dass mit Radfahrern von links zu rechnen ist.
Aus der Hannah-Arendt-Str. kommend gibt es sogar ein (halb umgefallenes) Schild. Die Parkreihen machen die Übersicht aber zunichte.
Mittendrin endet die Spurenaufteilung …
… da wenig später die 30-Zone beginnt. Warum man nicht die ganze Straße als 30-Zone ausweist und die Fahrbahn für Radfahrer freigibt?

Universitätsstraße: Getting Shit Done

Die Radverkehrsführung in der Universitätsstraße hatte ich schon einmal bemängelt. Dass man hier die linksseitige Radwegbenutzung gestattet ist durchaus nachvollziehbar. Die Uni als Start- und Zielpunkt zieht die Nutzung so oder so an, daher ist die konzeptionelle Einbeziehung des Linksverkehrs nur folgerichtig. Der Radweg selbst ist auch…

Die Prinzregentenstraße

Durch den Lückenschluss in der Rad-Achse Ost-West können Radler jetzt vom Hauptbahnhof über die Prinzregentenstraße vorbei am Stadttheater bis zum Jakobertor auf einem eigenen Radweg in jeder Richtung fahren. Das habe nicht ich mir ausgedacht, sondern <a href="http://www.projekt-augsburg-city pfizer viagra pas cher.de/startseite/details/news/rad-achse-ost-west-lueckenlos-befahrbar/" target="_blank">das Stadtmarketing. Nun kann…