Schlagwort: Benutzungspflicht

Fehler 1: Tempo 30 und ein benutzungspflichtiger Radweg. Wo ist die Gefahr?
Fehler 2: Die Parkstreifen sind zu eng. PKW stehen zwangsweise entweder in die Fahrbahn …
… oder aber in den Radweg hinein. Wie kann denn ein solcher Quark genehmigt, geschweige denn gebaut werden?

Fail by design.

Die Stadt Augsburg darf sich kurz entspannt zurücklehnen und beruhigt zur Kenntnis nehmen, dass der Nachbar Königsbrunn auch Dinge baut, die schwer erklärbar scheinen. Die Blumenallee zum Beispiel. In weiten Teilen gilt hier Tempo 30, was wohl einem Altenheim und einem Kindergarten geschuldet ist. Die Straße…

RadfahrerInnen kann man alles zumuten

Wir können gerne über Zweirichtungsradwege diskutieren. Gerade im Innenstadtbereich, wo Radrouten viele Start- und Zielpunkte haben können und weniger über weite Entfernungen von A nach B führen, sondern von Geschäft zu Geschäft, birgt die Freiheit, Wege auch linksseitig oder Kreuzungen nach Gutdünken zu umrunden, ein enormes Komfortpotential.…
Es kam wie es kommen musste. Eine so schön neu gebaute Verkehrsinsel musste natürlich mit Blauschildern untermauert werden.
Warum man die Benutzungspflicht nach 10 Metern wieder aufhebt (und wo man stattdessen hin sollte) weiß kein Mensch.
Links nochmals ein (schon immer vorhandenes) Hinweisschildchen Richtung Bobingen. Rechts (neu?) ein Radverbotsschild. Sinnvoll erst nach der Kreuzung, aber davor?

Sie konnten es natürlich nicht lassen.

Es hätte mich auch gewundert, hätte man die neu gebaute Überquerungshilfe und aufgemalten Schutzstreifen als reines Angebot stehen lassen. Kaum sind die Markierungen finalisiert, ist auch der Blauschildfetisch befriedigt: Der linksseitige Weg ist ab der Verkehrsinsel benutzungspflichtig. Aus dem (sehr suggestivem) Angebot wird eine Verpflichtung. Jede…

Gute Absichten. Falsche Denkweise.

Es gibt Maßnahmen, da denke ich im ersten Moment "Oh, schön!" und im nächsten "Mh, Mist". Das hier ist so eine. Die Ortsdurchfahrt Inningen wird mit Schutzstreifen versehen. Auf einem Teil der Strecke ist dies schon geschehen, Richtung Bobingen hinaus ist es gerade im Entstehen.…
Freigabe des linksseitigen Radwegs – durchaus sinnvoll, da eine Straße sonst nicht direkt erreichbar wäre.
Kein Blauschild mehr auf der anderen Seite = kein Ausnahmerecht mehr, links zu fahren. Warum kein Verbotsschild aufstellen zur Verdeutlichung?

Es kommt darauf an, was NICHT da ist

Sinnvollerweise darf man hier – von der Prinzstr. aus entlang der Nagahama Allee – auch den linken Radweg benutzen (da man sonst zum Beispiel die Provinostr. nicht erreichen könnte). Aber darf man die gesamte Nagahama Allee entlang auf beiden Seiten fahren? Freilich nicht. Wird einem…