Schlagwort: Fußweg

Von der Straße aufs Hochboard. Wenig gute Geschichten fangen so an.
Dann will die Rechtsabbiegerspur überquert werden, auf der Gegenseite wartet nur ein vergleichsweise schmaler Bereich mit abgesenktem Randstein.
Die Sicht um das Tor herum ist schlecht. Die Markierung auf der einen Seite (ganze Breite) passt nicht zu der auf der anderen Seite (halbe Breite).
Direkt hinter dem Vogeltor ist eine viel benutzte Fußgängerquerung von und zur Altstadt.

Am Vogeltor

Das Vogeltor in Nord-Süd-Richtung hatte ich schon einmal hier und hier erwähnt. Aber auch in der Gegenrichtung ist es leider einen Beitrag wert. Direkt nach der Kreuzung mit der Jakoberwallstraße wird die Radspur benutzungspflichtig auf das Hochboard geleitet. Anstatt der im Bild subtil versteckten Baustellenschilder darf man sich…

Wer lässt sich sowas einfallen?

Zugegeben, Tram-Haltestellen sind bestimmt eine Herausforderung. Auf der Fahrbahn bleibt wenig Raum zwischen Gleisen und (hohem) Randstein (etwas, was <a title="Eine Umfahrung der Augsburger Straße?" href="http://www.radirrwege acheter viagra moins cher.de/2014/09/04/eine-umfahrung-der-augsburger-strasse/" target="_blank">in der Augsburger Straße sehr viel negative Bewertungen erzeugte), auf dem Hochboard treffen sich naturgemäß Passanten…

Wunder gibt es immer wieder *träller*

Nach etwa einem halben Jahr ist in der Halderstraße erstmals der Rad- und Fußweg provisorisch beschildert. Nichts mehr zu sehen von unentschlossen in der Gegend stehenden eingeschränkten Halteverboten, einfach nur eine Ausschilderung als Rad- und Fußweg. What. Took. You. So fucking long? (Sollte etwa die Ankündigung der Polizei, verstärkt…
Frischstraße aus Richtung Haunstetterstr – Radfahren auf der Fahrbahn, was auch sonst.
Frischstraße Richtung Haunstettstr (nach Ende Fahrradstraße) – husch husch auf den Gehweg!

Die Fahrradstraße Augsburgs

Immer wenn jemand "Fahrradstraße" ruft und dabei ein Glänzen in den Augen bekommt, welches von der Lösung aller Probleme kündet, furche ich meine Stirn im Zweifel. Man sehe es mir als Radler, der beinahe ausschließlich in Augsburg unterwegs ist, nach, denn in Augsburg gibt es nur…

Wie weit kommt ein/e RadfahrerIn in 30 Sekunden?

Kombiampeln haben sicher ihre Vorteile, ihr Nachteil aber ist: Sie können verdammt kurz grün sein. Und je schneller der Alltagsradverkehr wird, desto absurder werden die auferlegten Rotphasen, die im schlimmsten Fall auf das Tempo einer einbeinigen Schildkröte mit Hungerast abgestimmt zu sein scheinen. Die abgebildete Ampel…

Fahrbahn böse, Radweg gut

Ich bin mal so frei die Wikipedia zu zitieren in einer Interpretation der verkehrstechnischen Voraussetzungen: “Die Anordnung einer Radwegbenutzungspflicht darf also nur zur Wahrung oder Erhöhung der Verkehrssicherheit erfolgen”. Und selbstverständlich ist es wesentlich sicherer, Radverkehr am Eingang einer Bäckerei vorbeizuführen, wo der Fuß-/Radweg baulich…
So sieht er zu (meinen) Arbeitswegzeiten meist aus: menschenleer
Zahlreiche Radwanderwege und städtische Verbindungen werden über den Hochablass geführt.

Der Hochablass

Wem das vorangegangene Beispiel zum Verbot des Radfahrens auf Teilstücken ausgeschilderter Radstrecken zu banal war – willkommen am Hochablass. Diese Lechüberquerung ist als reiner Fußweg ausgeschildert – und zugleich Teil von zahlreichen Radwanderwegen (jetzt wird auch klar, warum es Rad_wander_weg heißt) und innerstädtischen Radverbindungen. Die…

Radrouten durch Fußwege

RadfahrerInnen, ewige Zwitterwesen. Weshalb es als völlig normal erachtet wird, dass man ihnen auf für sie ausgeschilderten Strecken das Radfahren schon mal verbieten darf – und wenn es nur, wie hier, ein paar Meter sind. Denn schließlich können RadfahrerInnen “ja wohl mal kurz” absteigen. Macht…
Benutzungspflichtiger Radweg zu Beginn der Inninger Straße
Trennlinie weg – Radweg zuende? Schild eilt keines zur Hilfe, der mögliche Weg auf die Fahrbahn droht mit Kopfsteinpflaster
Der Weg hat mittlerweilse nur noch mittlere Fußwegbreite. Letzte Chance auf die (volle) Fahrbahn zu wechseln
Den Sprung auf die Fahrbahn nicht geschafft? Auch kein Verkehr aus der Postillonstr. im Weg? Dann nicht den Randstein übersehen!

Inninger Straße stadteinwärts

Heute einmal absichtlich etwas in schlechtem Wetter und bei Dunkelheit – wir sind schließlich allseasoncommuters. Je schlechter die Witterung, desto gravierender zeigen sich etwaige Mängel in der Verkehrsführung. Wie hier zu Beginn der Inninger Straße in Haunstetten. Der Radweg führt einen von Inningen kommend erst…
Von der Ilsungstr. geradeaus über die Haunstetterstr - klingt einfach
Hmm. Ob du wirklich richt stehst und fährst, siehst du, wenn das … nö. Kein Licht.
Graduelle RadfahrerInnen-Vergrätzung. Wohl dem, der dem Irrsinn auf der Fahrbahn gleich aus dem Weg geht.

Warum RadfahrerInnen Schilder ignorieren

Danke für die Einreichung: http://steffelblog.tumblr.com/ Treffen sich ein Radweg, ein freigegebener Fußweg und ein reiner Fußweg  … *muahaha* Ja, ein Brüller, liebe #Fahrradstadt2020.

Nord-Süd-Achse bzw. Altstadtring

Wenn wir schon bei Umbauwünschen sind: Am Vogeltor muss wirklich (endlich) was passieren. Es mag ja aufgrund des Platzmangels kompliziert sein, aber wo ein Wille ist … Ich bin überzeugt, es ließe sich, wie im Bild grob angedeutet, sowohl ein Teil vom Gehweg (der momentan…
Fahrbahn für Radfahrer explizit gesperrt - also ab auf den linksseitigen Radweg
Und etwas weiter darf man dann nicht mal mehr geisterradeln, sondern soll absteigen.

Am Holzbach auf dem Holzweg *tuschbitte*

Lieber die Fahrbahnnutzung untersagen und Radfahrer auf die linke Straßenseite zwingen, als vielleicht den PKW-Verkehr in der Unterführung auf Tempo 30 auszubremsen. Wo der Radler dann schieben soll, weil ein schiebender Radfahrer bekanntlich so viel weniger Platz benötigt wie einer, der auf seinem Rad sitzen…
Schöne Brücke – aber nur für Fußgänger
Auch von der Gegenseite – nur Fußgänger, überall Fußgänger.
Also über die Ampel – doch was ist das? Radfahren verboten. Noch mal über die Ampel, auf die linke Fahrbahnseite!
So, hier, ja hier sollst du hoch. Vorbei an zahlreichen Einmündungen. Als Geisterradler.
Einmündung, ohne dass danach ein Blauschild angebracht ist? Endet die Benutzungspflicht hier?
Oh, sieh an, eine Einmündung später: Der Radweg wird zum freigegebenen Fußweg!

Verordnetes Geisterradeln an der Uni

Aus der beliebten Reihe “Keine Ahnung, woher diese Geisterradler kommen, aber lass uns hier mal völlig grundlos den Radverkehr auf die linke Straßenseite leiten”: die Universitätsstraße. Vom Messegelände aus kommend muss die Friedrich-Ebert-Straße überquert werden. An der Ampel steht man gefühlte 10 Minuten. Aber -…

Aus dem Weg, Rad!

So viele Schildchen, um RadfahrerInnen für läppische ±50 Meter von der Fahrbahn weg auf den für Fußgänger schon absurd engen Fußweg zu leiten? Nein, danke. Da bleibe ich doch lieber - ganz legal - auf der Straße.

Wir backen uns Geisterradler, Teil 57

Sind sie nicht nett, die Damen und Herren Verkehrsplaner? Malen eine auffällige Markierung auf die Straße, eine Insel für Rad-Abbieger auf den … Moment. Abbieger wohin? Abbieger auf einen Fußweg? Ja, der ist für Radler freigegeben. Aber das ist noch lange kein Radweg. Radler sind…
Sieht aus wie ein Radweg, ist aber ein "Fahrrad frei"-Fußweg – ohne Auffahrt. Sehr nützlich.
Schöne Straßenmalerei, aber wir schildern lieber einen Fußweg aus.
Zu guter letzt wird aus dem als Radweg getarntem Fußweg doch noch ein waschechter Radweg
Kaum ist es ein Radweg, kündigt sich Gegenverkehr an. Warum? Woher? Egal.

Halderstraßenrätsel

Ja, es ist noch eine Baustelle und ja, es ist eine temporäre Beschilderung. Aber könnte die bitte auch irgendeinen Sinn ergeben?

Ein Pfosten sie zu knechten

Ich nehme an, der Pfosten mitten in der Radspur dient der Verbesserung der Radfahrtechnik für Fahrer mit Anhängern. Bonusfrage: Warum suggeriert mir die Ampel (nur Fußgängersymbol), dass ich als Radfahrer von dieser Seite kommend nicht fahren darf? Jenseits der Straßenbahntrasse wartet eine Radspur  auf der Haunstetterstr. nur…
5 Meter optionaler Radweg, danach Fußweg. Warum den Radverkehr dann überhaupt auf den Fußweg leiten? Über die unerlaubte Nutzung des Fußwegs braucht sich dann keiner wundern.
Nur wenige Meter nachdem der Radverkehr erst auf den Fußweg und dann wieder davon herunter geleitet wurde, beginnt auf dem Fußweg ein Radweg (samt Schild zur Benutzungspflicht). What the …?
Aus welcher Richtung ein Radfahrer kommen soll, der diesen Radweg benutzen kann, soll mir mal wer erklären.

Straßenmalerei

Ein Paradebeispiel sinnbefreiter Beschilderung und Straßenmalerei (Farbmarkierungen in den ersten beiden Bildern sind zur Illustration hinzugefügt). Es beginnt mit einem für Radfahrer freigegebenen Fußweg (als ob hieraus jemals etwas Gutes entstehen könnte). Wer diesen benutzt, wird nach kaum fünf Metern wieder davon herunter geleitet, zur…