Schlagwort: Kreuzung

Rad versus LKW

Ende Juni 2015. Anfang Dezember 2015. Anfang April 2016. Oder auch Anfang November 2012, nur um zu zeigen, dass dies kein neues Phänomen ist. Das Muster ist immer dasselbe: Rechtsabbiegender LKW überrollt RadfahrerIn. Stets hatte der Radfahrer oder die Radfahrerin grün und damit Vorrang. Das…
Die Fahrradstraße in der Frischstraße endet und beginnt nun endlich direkt an der Haunstetter Straße
Vormals endete/begann sie an dieser Stelle, der Gehweg war die letzten 100 MEter bis zur Haunstetter Straße benutzungspflichtig ausgeschildert

Heimlich, still und leise – und isoliert.

Heimlich still und leise hat Augsburg die Fahrradstraße in der Frischstraße verlängert. Sie beginnt nun – endlich – direkt an der Haunstetterstraße und gilt die komplette Frischstraße entlang, statt wie bisher erst ab der Brücke über die Inverness Allee. Das ist … nett. Aber wie…
Statt an der Straße entlang wird Radverkehr hier um ein kleines Dreieck an die Kreuzung geleitet.
Das linksseitige Befahren und Überqueren der Kreuzung ist erlaubt – überrascht jedoch die meisten Autofahrer.

Auf der linken Seite über eine Kreuzung. Good luck.

Wer in Augsburg die Studie des BASt einmal mit zusätzlichen Zahlen bezüglich der notwendigen Sorgfalt von Autofahrern gegenüber linksseitig fahrenden RadfahrerInnen füttern möchte, dem sei die Kreuzung Hofrat-Röhrer-Str/Inverness Allee empfohlen. Von der Hofrat-Röhrer-Str kommend wird man über einen kurzen Fuß-/Radweg auf den linksseitigen Radweg an…
Nicht schlecht: Die Radampel hat nicht nur ein Gelblicht, sondern ist auch signifikant länger grün als das PKW-Pendant.
GeradeausfahrerInnen hilft das leider überhaupt nicht, da sie durch den Fußweg wie Linksabbieger an einer roten Ampel stehen, die gar nicht für sie gelten sollte.

Geradeaus. Sehr schwierig, das.

Vom Kobelweg kommend findet sich an der Kreuzung mit der Ulmer Straße etwas seltenes: Eine (full-size) Radampel mit Gelb-Licht, die *trommelwirbel* signifikant länger grün ist als ihr PKW-Pendant. Beim Linksabbiegen (Richtung Bahnhof), das wie üblich in zwei Zügen stattfindet, hilft das tatsächlich in manchen Fällen,…

Radwege über die Ackermannstraße

steffelblog: Was für ein Abenteuer. Die Straßenbahnlinie 5 wird noch unser aller Liebling, wenn im Zuge des Baus die Ackermannstraße entlang zwangsläufig eine Menge verändert werden muss. Im besten Fall kommt die Stadt Augsburg im Rahmen der Fahrradstadt 2020 selbst auf die Idee, sämtliche Kreuzungsbereiche…
Am Stau vorbei, wunderbar
Kurz vor der Kreuzung allerdings verlässt uns die Radspur
Wir wackeln zwischen den Spuren hindurch
Und jetzt, wie ordnen wir uns ein? Auf der Fahrbahn oder zur Kombiampel mit Fußgängern zusammen?
Nein, mit den Fußgängern landet man entweder auf einem Fußweg oder auf der Abbiegespur mit Vorfahrt achten

Mut zum Hindernis

Die Radspur auf der Hagenmähderstr. (wird kurz vor der Kreuzung mit der Ackermann zur Kriegshaberstr) ist manchmal Gold wert - hier staut sich der Verkehr nicht selten bis zum Kreisverkehr zurück, auf der Radspur fährt es sich bequem daran vorbei. Suboptimal wird es erst im…
Die Radspur endet rund 100 Meter vor der Jakobertorkreuzung
Der Platz für RadfahrerInnen am Fahrbahnrand ist … übersichtlich
Wer sieht die Radfahrerin noch? Sie lässt sich zu sehr an den Fahrbahnrand drücken – besser mittig fahren!
Bei Nässe immer toll: Kopfsteinpflaster. Noch ein Grund, genug Abstand vom Fahrbahnrand zu halten.

Radfahrtraining auf der Jakobertorkreuzung

Die Kreuzung am Jakobertor ist wahrscheinlich deshalb keine Lücke in der Ost-West-Achse, weil der Radweg dort schon lange beendet ist und die Kreuzung daher aus der Wertung fällt. Zwei PKW-Spuren, nicht besonders breit – da bleibt für Radler wenig Platz. “Mindestabstand” ist hier ein theoretischer…
Bitte fahren Sie Schlangenlinien!
Uuuuund … weg. Kein Übergang.
Kreuzung ohne Übergang. Warum gibt es sowas?

Kreuzungen ohne Überweg – warum gibt es das?

Die Aufgabe: von der Inninger Straße aus die Landsberger geradeaus in die Tattenbachstr. überqueren. Das klingt so einfach, dass jedem klar ist: It’s a trap! Genau, denn wer hier gedankenversunken und im Vertrauen auf Normalität dem Radweg folgt, fährt … auf jeden Fall nicht in…

Kreuzung, the radfreundlich way

Etwas aus der Kategorie: so muss ich fahren, so will ich fahren. Rot eingezeichnet ist der momentan vorgesehene Weg für Radfahrer – weg von der Straße, rechts auf den Gehweg. Das könnte einem noch entgegen kommen, falls man zufällig eh rechts die Haunstetterstr. hoch will.…

Straßenmalerei

Liebe Straßenmaler, wenn ihr Spuren aufmalt, die ausschließlich für Radler sind, dann sollten die auch dorthin führen, wo Radler hingehören. Und nein, das ist hier nicht der Gehweg.
Warum darf man da parken? Darf man da parken?
Nein, da darf nur einer parken. Aber "einer geht schon noch". Und noch, Und noch.

Kaiserhofparkpl … äh …kreuzung

Das hier ist nicht in erster Linie ein Problem für Radfahrer. Man muss mir vielmehr erklären, warum man im direkten Umfeld einer der kompliziertesten Kreuzungen der Innenstadt überhaupt parken dürfen muss.